Zurück
  •  
  • Artikel 1 VON 5

Völur - Breaker Of Rings / Blood Witch (Völur / Amber Asylum)

01.11.2019 Art. Nr.: PRO 283 Prophecy
  • Beschreibung

Beschreibung

Die Doom-Experimentalisten Völur aus Toronto und das sich ständig neu erfindende Neoklassik-Ambient-Kollektiv Amber Asylum aus San Francisco haben sich zu einem gemeinsamen Album zusammengetan. Auf "Breaker Of Rings/Blood Witch" verleihen beide Bands ihrer Vision einer finsteren, harten Art von Musik Ausdruck, die auf Streichinstrumenten beruht und trotz jeweils unterschiedlicher Herangehensweisen ein stimmiges Gesamtbild ergibt.

Auf der A-Seite erzählen Völur eine Geschichte über die Entfremdung und das Trauma eines Kriegers, der beim Blick in sein Inneres die Hölle durchmacht, weil er nicht imstande ist, sich nach geschlagener Schlacht wieder in der Wirklichkeit einzufinden. Mit den Tracks stößt die Band in extreme Nischen wie Funeral Doom und Zwölftonmusik vor, inspiriert wurde sie vom "Niflungen-Zyklus in der Lieder-Edda, von Kriegsfolgen und den Auswirkungen, die Gewalt auf das Seelenleben vermeintlicher Helden hat", wie Bassist und Sänger Lucas Gadke erklärt.

Das Material enstand als zusammenhängendes Stück für "Ancestors" (2017), das erste Album des Trios, "wurde aber wegen seiner Länge und besonderen Energie zurückgehalten. Im Mittelteil hört man ein Streichquartett im Stil von Alban Berg." Dadurch platziert sich die Gruppe mit "Breaker Of Rings" zwischen Funeral Doom und einem Horrorfilm-Soundtrack, wenn man so will.

Amber Asylum geben auf der B-Seite die schaurig-schöne Geschichte einer kranken Person und ihrer Beziehung zu der Krankheit wieder, die sie sich durch den Stich eines weiblichen Moskitos - der metaphorischen "Bluthexe" - eingehandelt hat. Surrealistisch wirkende Streicher-Arrangements und gespenstische, von unbarmherzigen Analog-Synthesizern begleitete Stimmen zeichnen eindringliche Bilder von Beklommenheit und Schönheit, Fieberwahn und Hingabe, Qual und letzten Endes Akzeptanz.

Laut Bandkopf Kris Force beruhen die vier Songs auf "indischer Liebesdichtung aus dem frühen 20. Jahrhundert. Mitgewirkt haben Grayceon-Cellistin Jackie Perez Gratz und Sanhedrin-Bassistin Erica Stoltz. Ich wollte etwas schaffen, das meiner eigenen Stimme entspricht und trotzdem die gleichen Schwingungen verbreitet wie Völurs Seite dieses Split-Albums."

In bester Prophecy-Tradition vereint "Breaker Of Rings/Blood Witch" gleichgesinnte Künstler mit ähnlichen Vorstellungen, die sich aber jeweils sehr unterschiedlich ausdrücken. Lässt man sich auf einen Sprung in die Klangmeere und deren Tiefe ein, taucht man in ein Wechselbad der Freude und Verzweiflung ein …

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei SPKR.

SPKR ist ein vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Vervielfältigung, den Vertrieb und die Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.