Zurück
  • Artikel 2 VON 12

Secrets Of The Moon - Black House

08.05.2020 Art. Nr.: WOLF 081 Lupus Lounge
  • Beschreibung

Beschreibung



Auf ihrem siebten Album "Black House" zeigen uns Secrets Of The Moon eine neue Variante ihrer makellos unheilvollen Art von Rockmusik. Die Band hat sich wieder mit Gründungsmitglied Lars Plegge (Daevas) zusammengeschlossen und setzt die Linie fort, die sie mit dem gefeierten Vorgänger "Sun" (vom Rock Hard zu einem der Schlüsselwerke des neuen Jahrtausends gekürt) eingeschlagen hatte, wobei sie niemandem und nichts außer ihren Songs verpflichtet bleibt.

Wohingegen das Material auf "Sun" einer Reihe schonungsloser Gefühlsausbrüche und Neulandsbegehung glich, strotzt "Black House" vor Selbstbewusstsein und kommt dank sorgfältig komponierter, eingängiger Lieder voller subtiler Wandlungen, schwarzer Anmut und flammender Eleganz rascher auf den Punkt. Der stilistischen Mischung, die dabei entstanden ist, werden Schubladen wie "Goth Rock" und "Post Punk" oder Vergleiche mit Alice In Chains, Tiamats "Wildhoney"-Phase und Fields Of The Nephilim nur im Ansatz gerecht.

Die Aufnahmen fanden innerhalb knapp eines Jahres im The Church of Sound Studio von Gitarrist, Tontechniker und Produzent Michael Zech (Ar) statt. "Währenddessen verwandelte sich das Studio nach und nach in das 'Black House'", sagt die Band und deutet damit an, wie intensiv ihre Arbeit war. "Wir wurden besessen davon und gingen selbst darin auf." In jener Zeit empfing das Quartett Gäste wie Jarboe sowie Mitglieder von Empyrium, (Dolch), The Ruins Of Beverast, Dark Fortress und Enemy Of The Sun, die zum individuellen Charakter der einzelnen Songs beitrugen.

"Black House" gründet auf einem aufwändigen visuellen Konzept, das sich sowohl in der kunstvollen Gestaltung der Tonträger (am besten erkenntlich anhand der Artbook-Edition) als auch Videoclips zu jedem einzelnen Song niedergeschlagen hat. Die Bildwelt dreht sich um neun Gegenstände - abstrakte Anspielungen auf den Text und Grundstimmung des jeweiligen Stücks - und umspannen alles wie ein goldener Faden, woraus eine intuitiv spürbare Welt außer- und innerhalb des "Black House" entsteht. Gemeinsam ergeben diese Elemente, die von den berüchtigten französischen Künstlern Metastazis (Led Zeppelin, Morbid Angel, Ulver) und Dehn Sora (Deathspell Omega, Amen Ra, Blut Aus Nord) in andauernder monatelanger Arbeit entworfen bzw. gedreht und geschnitten wurden, ein sehr ambitioniertes, fesselndes Gesamtkunstwerk.

"Jeder ist im 'Black House' willkommen, muss sich aber an die Hausordnung halten", fügt Sänger und Gitarrist Phil Jonas (sG) hinzu. "Und bringt Gummistiefel mit; es liegt unterhalb des Meeresspiegels, weshalb es drinnen manchmal nass wird …"

"Black House" ist als Digibook-CD, Gatefold-LP (schwarz und lim. silber), CD/DVD-Artbook und lim. Komplettbox (enthält CD/DVD-Artbook, Gatefold-LP auf exklusivem goldenem Vinyl, exklusive "Live In Bitterfeld"-CD, Rückenaufnäher und zwei Poster) erhältlich.

Titelliste:
01) Sanctum
02) Don't Look Now
03) Veronica's Room
04) He Is Here
05) Cotard
06) Black House
07) Heart
08) Mute God
09) Earth Hour

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei SPKR.

SPKR ist ein vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Vervielfältigung, den Vertrieb und die Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.