Spiritual Front

Das 'Suicide-Pop'-Trio Spiritual Front aus Rom wurde im Jahr 1999 als Soloprojekt von Simone H. Salvatori gegründet und hat seither zahlreiche Studioalben, Singles, EPs und Kollaborationen veröffentlicht. Spiritual Front bezeichnen ihren Sound selbst als 'eingängige Balladen für Herzensbrecher und die nihilistische Jugend'; ihr Morricone-inspirierter Neofolk bricht Einflüsse aus Art Rock, Tango, New Wave und Country durch eine zeitgenössische Linse und lädt zu Vergleichen mit Nick Cave, Swans und Scott Walker ein. Ihre Anhängerschaft rund um den Globus haben sich Spiritual Front nicht zuletzt dank ihrer packenden Live-Shows und dem Charisma von Salvatori erspielt, eines Frontmanns, der seine dunklen Geschichten voll schwerem Ernst mit entwaffnender Aufrichtigkeit erzählt. Salvatoris Texte sind geprägt von Themen wie der Suche nach dem eigenen Ich, Sexualität, den Härten des Lebens und gescheiterten Beziehungen, gehüllt in Sarkasmus, Nihilismus und beißenden Humor. In ihrer Zeit als Band haben Spiritual Front mit Künstlern wie Lydia Lunch, Ordo Rosarius Equilibrio und vielen anderen zusammengearbeitet, zu Soundtracks wie dem der Fernsehserie "Las Vegas" und des Kinofilms "Saw 2" ebenso beigetragen wie zu Independent-Filmen, Theateraufführungen und modernen Ballettproduktionen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei SPKR.

SPKR ist ein vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Vervielfältigung, den Vertrieb und die Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.